in Pressemitteilungen

Erweitertes Blockchain-Wissen auf GodmodeTrader und Guidants

Nutzer der BörseGo AG-Portale profitieren künftig von FINEXITYs Know-how rund um Alternative Kapitalanlagen

München, 21. April 2022 – Die BörseGo AG baut ihr Repertoire rund um Alternative Kapitalanlagen aus und holt sich mit FINEXITY Europas Marktführer im Bereich Tokenisierte Investments zur Seite. Damit setzt der Münchner Mittelständler erneut frühzeitig auf einen Krypto- und Blockchain-Trend. Schon beim rasanten Aufstieg von Bitcoin und Co. im Jahr 2017 vergrößerte der Münchner FinTech-Vorreiter das Angebotsspektrum seiner Börsen- und Tradingportale GodmodeTrader (www.godmode-trader.de) und Guidants (go.guidants.com) unmittelbar um einen Krypto-Trading-Service, veröffentlichte Hintergrundartikel, veranstaltete Webinare und vieles mehr. Damit punktete das Unternehmen bei der eigenen Zielgruppe und erweiterte diese erfolgreich. Seit 2021 ist auch der Kryptohandel beim Brokerage-Partner justTRADE über Guidants möglich.

Diversifizierung als sichere Geldanlage

„Was passiert in den nächsten Jahren mit unserem Geld? Wo ist es krisensicher angelegt? Diese Fragen stellen sich in Zeiten volatiler Märkte und makroökonomischer Unsicherheiten viele Sparer, Anleger und selbst Finanzprofis“, weiß Robert Abend, Vorstand der BörseGo AG. „Deshalb raten auch unsere Experten mehr denn je zu einer diversifizierten Kapitalanlage. In den letzten Jahren haben die Möglichkeiten hierfür zugenommen. Unsere aktive Zielgruppe ist Trends gegenüber sehr aufgeschlossen und setzt sich intensiv mit ihnen auseinander. Die Kooperation mit FINEXITY soll ihr hierfür optimale Möglichkeiten eröffnen.“

FINEXITY bietet seit 2018 direkte tokenisierte Investitionsmöglichkeiten ohne Makler und Zwischenhändler und ist spezialisiert auf Immobilien, Kunst, Diamanten, exklusive Weine und Oldtimer bzw. Liebhaberfahrzeuge. Dabei verwaltet FINEXITY mittlerweile mehr als EUR 34 Mio. Assetvermögen und ist für mehr als 70 Emissionen verantwortlich. Bei dieser Anlageform macht es die am Kryptomarkt gängige Blockchain-Technologie möglich, Vermögens- und Sachwerte, Eigentumsverhältnisse und Rechte in mehrere Anteile, sogenannte Tokens, zu splitten. Diese wiederum können dann einzeln erworben werden, sodass am Ende mehrere Personen digitale Anteile halten können und Sammlerstücke auch für Kleinanleger zugänglich gemacht werden. 

Erfolgsversprechende Kooperation mit Perspektive

Zunächst starten die BörseGo AG und FINEXITY eine redaktionelle bzw. Marketing- Kooperation, die die Zielgruppen der beiden auf das jeweils andere Portal aufmerksam machen und ihnen Mehrwerte bieten soll. So sind auf Guidants und GodmodeTrader regelmäßige Webinare und Artikel geplant – mit Themen wie „Alternative Investments (illiquide vs. liquide)“, „Digitale Assets“ und „Spezifische Assetklassenvorstellung“.
Redaktionell begleitet wird dies von den BörseGo-Experten Oliver Baron und Sascha Huber, deren Schwerpunkte unter anderem in den Bereichen Anlagestrategien, Technologie und Krypto liegen, sowie seitens FINEXITY unter anderem von Paul Huelsmann, Gründer und CEO und Tim Jansen, Head of Blockchain.

„Wir versprechen uns von dieser Kooperation viel“, so Paul Huelsmann. „Unsere Anleger signalisieren bereits großes Interesse an den Funktionen der Plattform Guidants, weshalb wir mit der BörseGo AG schon jetzt in weiteren Planungen stecken, die zügig umzusetzen sind, sofern die Zusammenarbeit in den Zielgruppen tatsächlich so große Akzeptanz findet, wie aktuell angenommen.“

Terminhinweis

Auftakt zur Webinarreihe „Vermögensdiversifikation mit Alternativen Kapitalanlagen – Blockchain macht es möglich“:

Turbo oder Airbag – was Alternative Investments im Portfolio bewirken?“ mit Paul Huelsmann (FINEXITY) und Oliver Baron (BörseGo AG)

Datum: 05.05.2022

Uhrzeit: 18:00 – 19:00 Uhr

Kostenlose Anmeldung unter: https://bit.ly/finexity-webinar

Pressemitteilung als PDF zum Download

« zurück