in Pressemitteilungen

ETFs auf Platz 1

Laut aktueller Investment Trends-Studie setzen Guidants- und GodmodeTrader-User verstärkt auf die börsengehandelten Indexfonds

München, 28. Juli 2015 – Der ETF-Markt boomt. Zu diesem Ergebnis kommt die diesjährige Investment Trends*-Studie „April 2015 Germany Online Broking Report“. Die Umfrage des australischen Marktforschungsinstituts zeigt, dass die Zahl der deutschen ETF-Anleger im Vergleich zum Vorjahr um 31 Prozent auf 170.000 angestiegen ist – eine Entwicklung, die sich auch im Anlageverhalten der User von GodmodeTrader (www.godmode-trader.de) und Guidants (www.guidants.com) widerspiegelt. Bereits rund 40 Prozent der GodmodeTrader- und Guidants-User investieren in ETFs. Die Indexfonds belegen bei ihnen Platz 1 der meist gehandelten Produkte. Laut Studie planen weitere 10 Prozent, in den kommenden 12 Monaten aktiv ETFs zu kaufen – und das, obwohl vor allem Trader und aktive Anleger die beiden Portale der BörseGo AG nutzen. Bisher lag deren Schwerpunkt auf Aktien, CFDs, FX oder Hebelzertifikaten.

BörseGo AG weitet ETF-Angebot bedarfsgerecht aus

Auf GodmodeTrader und Guidants finden ETF-affine Anleger bereits zahlreiche Tools, die ihnen bei ihren Investmententscheidungen behilflich sind. Wer gezielt nach ETFs, ETCs und ETNs sucht, greift beispielsweise auf das ETP-Suche-Widget zurück. Einfach und schnell findet man so Produkte, die eine Partizipation an der Entwicklung der gesuchten Indizes, Anlageregionen, Anlageklassen oder Branchen ermöglichen. Zudem gibt es einen eigenen Guidants-Desktop zum Thema ETP – mit passender Suche, Experten-Streams und aktuellen News. Auch GodmodeTrader hat eine eigene ETF-Rubrik und hält die Nutzer mit Nachrichten zum Thema ETFs stets auf dem Laufenden. Die BörseGo AG baut dieses Angebot stetig weiter aus – um die bisherige Zielgruppe der Selbstentscheider und professionellen Marktteilnehmer um langfristige Investoren zu erweitern.

*Der „April 2015 Germany Online Broking Report“ liefert jährlich umfangreiche Daten zum Trading- und Investitionsverhalten der börsen- und finanzaffinen Umfrageteilnehmer. Gut 9.300 Trader und Investoren hat das international tätige Marktforschungsinstitut Investment Trends zwischen März und April 2015 befragt.

Pressemitteilung als PDF herunterladen

« zurück